Liebe Freunde

 

Wir freuen uns riesig dich für die nächste Männerkonferenz des Christlichen Zentrum Thalgut einzuladen.
Das Thema ist «Der Berufung auf der Spur». Gemeinsam machen wir uns auf die Suche nach der göttlichen Berufung von uns Männern.

Wir glauben, dass Gott sich nach Männern sehnt, die in ihrer Berufung als Mann vorangehen und in jeder einzelnen Situation ihres Lebens (Freude, Frieden, Leid, Trauer) nahe an SEINEM Herzen sind und IHN ehren. Wir träumen davon, dass durch diesen Lebensstil unser gesamtes Umfeld diese Leidenschaft für Gott in uns sieht, diese selber erlebt und von der unglaublichen Liebe und Güte Gottes angesteckt wird.

Wir sind begeistert davon Wes Hall ein zweites Mal als inspirierenden Referenten bei uns zu haben und erwarten zudem tiefe Zeiten im gemeinsamen Worship. Ausserdem bieten wir auch dieses Jahr zwei lebensnahe Workshops an, die deinen Fragen aus deinem Leben begegnen werden.

Melde dich an – es wird GROSSartig

Das OK-Team
Christoph Wälchli, Benjamin Moser & Levi Hertig


Speaker


Wes Hall

Wes Hall, ursprünglich aus Grossbritannien, war von 2000 bis 2016 Mitglied des Leitersteams des International House of Prayer von Kansas City, USA (www.ihopkc.org) und lehrte vollzeit an der Bibelschule der International House of Prayer University seit dessen Gründung. Früher ein praktizierender Anwalt in der Stadt London, konzentriert Wes sich jetzt auf die Fürbitte um Erweckung und setzt sich dafür ein, dass eine Kultur des Gebets überall im Leib Christi gegründet wird. Sein Herz brennt für Erweckung in Europa. Er hat eine Leidenschaft für das Volk Gottes, damit es ein klares Verständnis von seiner Identität in Christus erhält, das in radikalem Gehorsam gegenüber Jesus, in allen Bereichen der Gesellschaft, überfliesst. Seit 2016 wohnt Wes mit seiner Familie in Stuttgart, wo er das Revival Training Center, die Bibelschule des Gospel-Forums Stuttgart, leitet (www.akademie.gospel-forum.de). Seine Frau Carol ist eine gesalbte Anbetungsleiterin und zusammen haben sie vier Kinder.

Darum, liebe Brüder, bemüht euch umso eifriger, eure Berufung und Erwählung festzumachen. Denn wenn ihr dies tut, werdet ihr niemals straucheln.2. Petr. 1,10

Programm


Donnerstag, 1. November 2018

18.30 Uhr Welcome-Apéro in der Cafeteria

19.30 Uhr Session 1

Freitag, 2. November 2018

ab 08.30 Uhr Cafeteria geöffnet

09.00 Uhr Session 2

12.00 Uhr Mittagessen in der Cafeteria

14.00 Uhr Workshops

16.00 Uhr Workshops

18.00 Uhr Abendessen in der Cafeteria

19.30 Uhr Session 3

Samstag, 3. November 2018

ab 08.30 Uhr Cafeteria geöffnet

09.00 Uhr Session 4

12.00 Uhr Mittagessen in der Cafeteria

14.00 Uhr Ministry Zeit

18.00 Uhr Abendessen in der Cafeteria

19.30 Uhr Session 5



Workshops


Sex vs. Berufung

Gemeinsam gehen wir der Frage nach, wie und warum sich die Sexualität auf unsere Berufung als Mann auswirken kann. Sex als geniale und absolut tiefgründige Erfindung Gottes tangiert so viele Bereiche unseres Lebens, dass auch unsere göttliche Berufung davon nicht ausgeschlossen ist. Erkennen wir also gemeinsam diese Berührungspunkte und schenken ihnen für einen Moment lang unsere ganze Aufmerksamkeit…

Levi Hertig

Seit einem Jahr glücklich verheiratet mit Nathania,

Jugendpastor im CZT und leidenschaftlicher Fussballer

Familie vs. Berufung

Ist Berufung wirklich ein Gegensatz zur Familie? – ein Spannungsfeld ist es bestimmt! Eine Frage stellt sich jeder von uns in gewissen Abständen wieder: «Wo und wie setze ich mich zu Hause bei Frau und Kindern, im Job, im Dorf, in meiner Freizeit, in meiner Gemeinde etc. ein?»
Kann denn Familie wirklich «konkurrenziert» werden? Schliesst oder isoliert mich Verantwortung in der Familie von kleinen oder grösseren Aufgaben ausserhalb aus? Wie setze ich meine Prioritäten? Wie setzt Gott Prioritäten…? Wie setze ich heute meine von Gott gegebenen Begabungen und Befähigungen im Alltag ein?

Christoph Wälchli

Seit 17 Jahren mit Pia verheiratet, Vater von 2 Kindern und 1 Pflegekind,
gelernter Schreiner, Bibelschüler an der GBS Bern, Verkaufsleiter in einem Handelsunternehmen und mitarbeitend in der Leitung der Männerarbeit im CZT

Preise


Tagespass

CHF 40

ErwachseneLernende/Studenten CHF 20

Einzelne Mahlzeit

CHF 12

(Kaffee und Snaks inklusive)
Die Abendveranstaltungen sind kostenlos.

Anmeldung



Infos


Konferenzsprache

Die Konferenzsprache ist Deutsch.  Englisch auf Anfrage.

 

Verpflegung

Für die Verpflegung ist gesorgt. Das Mittag- sowie Abendessen kann vor Ort zu einem günstigen Preis gekauft werden. Zudem ist die Cafeteria während der ganzen Konferenz für eine Zwischenverpflegung geöffnet.

Bezahlung

Der Betrag wird vor Ort bar einkassiert.

 

Fragen & Kontakt

Levi Hertig
+4179 534 39 55
l.hertig@czt.ch

©Foto FAP | Layout: Anewcreation.ch